Befristet beschaeftigt

Bis zu 80% der Hochschulabsolventinnen und -absolventen sind nur befristet beschäftigt

Laut Lohnspiegel.de erhalten Hochschulabsolventinnen und -absolventen zu Beginn Ihres Berufslebens meist nur einen befristeten Arbeitsvertrag. Bei jungen Akademikern, die bereits ein Jahr Berufserfahrung sammeln konnten, sinkt diese Quote der befristet Beschäftigten auf 34 Prozent. Erhöht sich Berufserfahrung auf zwei bis drei Jahre in der Gruppe der jungen Akademiker sinkt der Anteil Anteil der befristet Beschäftigten weiter auf rund 18 Prozent zurück.

Auch bei den Einkommen sind die befristet Beschäftigten gemäß Lohnspiegel deutlich im Nachteil. Hier beträgt das monatliche Durchschnittseinkommen der akademischen Berufseinsteiger/innen mit befristetem Vertrag rund 2.940 Euro und ist damit gut 19 Prozent niedriger als das Einkommen von unbefristet beschäftigten Berufseinsteigern mit 3.640 Euro. Laut Lohnspiegel wurden für diese Ergebnisse ca. 4.300 Befragungen durchgeführt.

Befristet beschaeftigt

Quelle: http://www.lohnspiegel.de/main/lohnspiegel-spezial/zusatzinformationen/hochschulabsolvent-innen