640750_51492253

Lohnt sich ein Studium in einer Kleinstadt?

Auch wenn Großstädte wie Berlin, Hamburg oder München in der Gunst der Studenten oft weit oben stehen: Auch ein Studium in einer Kleinstadt hat durchaus seine Vorteile.

Da Hochschulen in Provinzstädten selten überlaufen sind, ist zunächst die Betreuungssituation oft günstiger. Seminare sind häufig nicht so überfüllt wie in Großstädten, oftmals wird für Fächer kein Numerus Clausus (NC) verlangt und auch die Ausstattung der Bibliotheken ist gemessen an der Zahl der Studenten oft umfangreicher.

Auch fachlich müssen sich Universitäten in Kleinstädten nicht vor den „Großen“ verstecken. So belegen mehrere Provinzuniversitäten Spitzenplätze in Deutschlands größter Hochschulrangliste, dem CHE-Ranking. Dagegen haben Großstadt-Unis im CHE-Ranking nicht selten das Problem, dass sich ihre Überfüllung negativ auf die Zufriedenheit der Studenten auswirkt. Dadurch, dass in kleineren Städten auch die ansässigen Hochschulen in der Regel kleiner sind und die Anzahl der Studenten geringer ist, genießt man hier eine deutlich persönlichere Infrastruktur. Das Leben ist übersichtlicher, die Atmosphäre familiärer und die Wege sind kürzer.

Zudem liegen die Lebenshaltungskosten in kleineren Städten wegen des geringeren Mietniveaus in der Regel unter denen einer Großstadt. Allerdings kann es hier auch schwieriger sein, an einen Nebenjob zu kommen. Denn in einer großen Stadt ist der Bedarf an studentischen Aushilfskräften    deutlich größer als in einer Kleinstadt. Überhaupt ist in Großstädten die Bandbreite der angesiedelten Unternehmen größer und damit sind es auch die Möglichkeiten für Praktika und Einstiegsjobs. Auch wer Wert auf eine große Partymeile oder die Anonymität einer Massenuniversität legt, ist in einer Kleinstadt-Uni eher falsch. Studenten in spe sollten nicht zuletzt bedenken, dass Universitäten in kleinen Städten eher selten sind. Stattdessen überwiegen hier Fachhochschulen, wodurch das Fächerangebot oft wesentlich eingeschränkter als in einer Großstadt-Uni ist.

Die Entscheidung für den Studienort sollte sich also primär an den fachlichen Kompetenzen der Uni orientieren, aber ebenso berücksichtigen, dass es sich auch um eine Typenfrage handelt.

Weiterführende Links

http://www.academicworld.net/artikel-allgemein/article/die-richtige-uni-auswaehlen-grossstadt-oder-kleinstadt/